daktec
Supported by
  & KS Tools

DAKTEC-Rallyeteam auf der Libya Rally Raid 2009


Vom 14.03. bis 28.03.2009 fand die zweite Libya Rally Raid mit internationaler Beteiligung statt.Das Daktec-Team war im Auftrag des Veranstalters dabei und übernahm den technischen Service für die Fahrzeuge und Teilnehmer. Nach einer ruhigen Fährpassage nach Tunis ging es weiter Richtung Libyen.
Der Grenzübertritt war völlig unkompliziert, am selben Tage fand der Prolog am Strand von Zuara statt.Anschließend ging es im Eiltempo Richtung Süden.Die erste Etappe war zum "Warmwerden" für die Team`s  genau richtig. Der weitere Verlauf der Rallye war landschaftlich ein Traum, die Organisation klappte hervorragend, nur der Ausfall mehrer Teams konnte die Rallye für einen Tag zum Stehen bringen.Da es durch die gigantischen Weiten des Landes nicht möglich war, Servicerouten zu fahren, ging es also immer hinter den Teilnehmern über die Wertungsstrecken.Dünen von 750 Metern Höhe und 150 Meter Abfahrten waren für den neuen MAN-HELLA-Truck kein Problem.Spannende Strecken und abwechslungsreiche Landschaften waren Lohn für die teilweise langen "Spezialen" . Pünktlich waren alle Teams nach der letzten Etappe im Ziel in Ghadamis.Am Ende konnten sich bei der Siegerehrung das Team Lee Amthor aus Berlin über einen verdienten ersten Platz freuen.Für das DAKTEC-Team war diese Rallye sehr erfolgreich.Teammitglied Roland Sloot (KTM)belegte den zweiten PLatz in der Motorradklasse, Team Anja Bork/Andreas Wulf (Nissan Navara)den  2.Platz in der Klasse T2 und Team Wolfgang Schunk/Detlef Asmus (Toyota Landcruiser) den 3.Platz in der PKW-Gesamtwertung.Über prominenten Besuch konnte sich das DAKTEC-Team in Süd-Libyen freuen. Dakar-Sieger (Volkswagen)Dirk von Zitzewitz war auf einer Tour mit Kunden unterwegs und machte für einen Tag Station im Rallyecamp.   





Neue Nummernschilder in Libyen



Komplettcheck jeden Abend bei Team Wulf/Bork



Reifen-und Felgen"König" Hans Dieter Kessler




Viel Arbeit schon nach der ersten Etappe


Eine geplatze Ölwanne fordert im Sandsturm viel Geduld, der Erfolg war der Lohn, das Küchenteam konnte weiterfahren...





Die Rennleitung immer im Einsatz...



Marathonrally-Chef Hansy Schekahn fuhr seinen Laptop platt, das Ding war jedoch "unkaputtbar"



Der Sandsturm dauerte fast drei Tage, die Rallye ließ sich in diesem Jahr jedoch nicht aufhalten...





Der neue MAN-Truck fährt sich wie ein PKW... :-)



Camp Eyes


 
Um el Ma (Mandara-Gebiet)



Camp IDRI



Prominenter Besuch von DAKAR-Sieger Dirk von Zitzewitz (VW)





Moschee in Ghadames



Siegerehrung mit Stil...



Das Libya-Daktec-Team 2009



Roland Sloot Platz II Motos



Team Wulf/Bork PLatz 5 PKW-Wertung



Team Schunk/Asmus Platz 3 PKW Wertung



verdiente Erholung am letzten Tag im Club Aldiana in Nabeul...



hier die gesamte Auswertung by marathonrally.com
(Dank auch für einen Teil der verwendeten Bilder)


Mit der Marke   haben wir alle Aktivitäten unseres Unternehmens gebündelt.In den letzten Jahren haben wir das Off-Road-und Reisezubehörgeschäft erheblich erweitern können.Durch Zusammenarbeit mit zahlreichen Herstellern und Lieferanten sind wir heute in der Lage, fast sämtliche Wünsche und Aufträge zu erfüllen.Von der Umrüstung diverser Allradmarken,die Lieferung  und Montage von Dachzelten und Zubehör bis hin zum kompletten Rallyeservice in den Weiten der Sahara, alles ist machbar.......
www.daktec.de
 by Autohaus-Krüger-GmbH
Göttliner Str.14-15
14712 Rathenow
Tel  03385-57190
Fax 03385-571913
Geschäftsführer Matthias Krüger
eingetragen im Handelsregister Potsdam: HRB 8390
Steuernummer Finanzamt Nauen:051-105-02771
zugehörig zur Handwerkskammer Potsdam
und zur IHK Potsdam